Was wir tun: Unser Leitbild

Der Verband der Bildungszentren im ländlichen Raum vertritt die Interessen und die Bildungsarbeit von 45 Heimvolkshochschulen in ganz Deutschland. Er setzt sich für die Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raums durch Bildungsangebote ein, die auf die Besonderheiten der jeweiligen Region abgestimmt sind. Das Ziel der Heimvolkshochschulen ist es, Persönlichkeiten zu stärken und Gemeinwohl zu fördern. Im Verband wird das individuelle Profil jedes einzelnen Mitglieds geschätzt und anerkannt.

Der Verband fördert Vernetzung, Erfahrungsaustausch und Know-how-Transfer zwischen den Bildungszentren und stellt so ein gleichermaßen hohes Qualitätsniveau in allen Bereichen sicher. Auf diese Weise entsteht aus einzelnen Häusern mit regionalem Wirkungskreis ein Netzwerk von Weiterbildungseinrichtungen auf bundesweiter und europäischer Ebene.

Download:

Was wir bieten: Das Leistungsversprechen an unsere Mitglieder

  • Qualifikation und Erfahrungsaustausch
  • Produkt- und Projektentwicklung für gemeinsame Curricula und Seminare
  • Fördermittelakquise und -verwaltung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Interessenvertretung gegenüber Politik und Verbänden
  • Kommunikation und Koordination im Binnenverhältnis

Unser Netzwerk

Wichtige Partner in unserem Netzwerk sind die Abgeordneten auf Landes- und Bundesebene, die Ministerien auf Bundesebene, Vertreter von Kirchen und Verbänden sowie Stiftungen, Unternehmen und weitere Organisationen.